Bür­ger­be­tei­li­gung

Für die DB In­fra­GO AG ist es selbst­ver­ständ­lich, dass In­fra­struk­tur­pro­jek­te wie der Aus­bau der Stre­cken in der Koh­le­re­gi­on sich nur dann er­folg­reich um­set­zen las­sen, wenn man von An­fang an trans­pa­rent über den Aus­bau in­for­miert und ei­ne mög­lichst brei­te Ak­zep­tanz bei den Be­trof­fe­nen er­zielt.

Mit ei­nem früh­zei­ti­gen Dia­log las­sen sich Kon­flik­te mi­ni­mie­ren und die Pla­nung be­schleu­ni­gen und ver­bes­sern.

Sie er­rei­chen uns un­ter: elek­tri­fi­zie­rung-wgg@deut­sche­bahn.com.

Im Dia­log:

  • Früh­zei­ti­ge Ar­beits­ge­sprä­che mit po­li­ti­schen Man­dats­trä­ger:in­nen der An­lie­ger­kom­mu­nen in­klu­si­ve Auf­nah­me in die lau­fen­de Pla­nung als Grund­la­ge der lang­jäh­ri­gen Zu­sam­men­ar­beit
  • Dia­log­ver­an­stal­tun­gen mit Bür­ger:in­nen
  • Re­gel­mä­ßi­ge Pres­se­ver­öf­fent­li­chun­gen
  • Teil­nah­me an Ge­mein­de-/Stadt-/Ort­schafts­rats­sit­zun­gen
  • Pro­jekt­be­glei­tend wer­den bi­la­te­ra­le Ge­sprä­che mit Pro­jekt­be­tei­lig­ten aus Um­welt, Wirt­schaft und Ver­kehr (z. B. Na­tur­schutz­ver­bän­de und Bür­ger­in­itia­ti­ven) ge­führt.